Manufacturing Execution Systeme, kurz MES-Systeme, sind datenbasierte Systeme, die zu einer effizienten Steuerung der Produktion beitragen. Derartige Systeme sind direkt an die Betriebsprozesse angebunden und erlauben eine Fertigungskontrolle in Echtzeit. Und die erfassten Daten wiederum dienen als Grundlage für die Produktionsplanung und Optimierung der Fertigungsprozesse. Perfekt also, wenn es um Effizienzsteigerung und Wettbewerbsfähigkeit geht. Michael Bellersen leitet die Software-Entwicklung bei Schulz Systemtechnik und erklärt, worauf es bei MES-Systemen ankommt und was den Schulz productionstar ausmacht. Denn nicht nur die Modularität spielt eine wesentliche Rolle, sondern auch intuitive bedienbare Oberflächen, Datenbankunabhängigkeit sowie die Einbindung mobiler Applikationen.

Michael Bellersen, Leiter Softwareentwicklung, Schulz Systemtechnik