Seit 1864 konstruiert Aerzener Maschinenfabrik Hochleistungsmaschinen für die Industrie. Als Global Player liefert das Unternehmen zuverlässige, energieeffiziente und hochleistungsfähige Gebläse und Schraubenverdichter an Kunden weltweit. Aerzen hat mehrere neue Technologien entwickelt, die nicht nur den Bedürfnissen des Marktes gerecht werden, sondern diesen nach vorne bringen. Eine auf allen Ebenen tief verankerte Innovationskultur soll auch in Zukunft die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens sichern. www.aerzen.com

 

Die Biesse Gruppe ist ein weltweit agierender Technologiekonzern für die Verarbeitung von Holz, Glas, Stein, Kunststoff und Metall. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Maschinen, integrierte Systeme und Software für Hersteller von Möbeln, Tür-/ Fensterrahmen und Komponenten für die Bau-, Schiffbau- und Luftfahrtindustrie. Pro Jahr investiert das Unternehmen durchschnittlich 14 Mio. € in Forschung und Entwicklung und hält mehr als 200 angemeldete Patente. Es beschäftigt 4100 Mitarbeiter und verfügt über 12 Industriestandorte, 39 Niederlassungen, 300 Agenten und ausgewählte Händler.  www.biessegroup.com

 

Logo-Ligna-HMI

Ligna, die Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlagen zur Holzbe- und -verarbeitung zeigt vom 27. bis 31. Mai 2019 Innovationen und Anwendungen für eine ganze Branche. In insgesamt zehn Hallen sowie dem Freigelände mit rund 130.000 qm Netto-Ausstellungsfläche bildet die Ligna die gesamte Wertschöpfungskette der Holz be- und –verarbeitenden Industrie in insgesamt sieben Ausstellungsbereichen ab. Im Fokus stehen die Themen ” Holzbearbeitung vernetzt – Maßgeschneiderte Lösungen”, “Smart Surface Technologies” und “Access to Resources and Technology” im Rahmen des Wood Industry Summit.  www.ligna.de

 

Posital ist ein Hersteller von leistungsstarken industriellen Positionssensoren, die in einer Vielzahl von Motion Control- und Sicherheits-Systemen weltweit zum Einsatz kommen. Die Produkte des Unternehmens, z. B. Drehgeber, Neigungssensoren und Linearpositionssensoren werden in einer breiten Palette von Anwendungen verwendet, von der Produktion über Bergbau und Landwirtschaft bis zur Energiewirtschaft. Posital ist ein Mitglied der internationalen Fraba-Gruppe, mit einer langen Firmengeschichte. www.posital.com

 

 

Die Plattform Mindsphere ist als offenes Ökosystem konzipiert, das Industrieunternehmen als Grundlage für ihre eigenen digitalen Dienste nutzen können. Vor allem Maschinenhersteller und Anlagenbauer können über die Plattform Maschinenparks für Servicezwecke auf der ganzen Welt überwachen, Stillstandszeiten reduzieren und damit neue Geschäftsmodelle anbieten. Mindsphere bildet auch die Grundlage für datenbasierte Dienstleistungen von Siemens. Die Siemens AG ist ein globales Technologieunternehmen, das in mehr als 200 Ländern tätig ist und sich auf die Bereiche Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung konzentriert.  www.siemens.mindsphere.io   www.siemens.com

Zusammen mit Kunden und Partnern beteiligt sich STW aktiv an den Zukunftsthemen IoT, Industrie 4.0, dem (teil-)autonomen Fahren und Arbeiten und E-Mobility.

Die Sensor-Technik Wiedemann GmbH (STW) unterstützt ihre Kunden, die weltweit führenden Hersteller von mobilen Arbeits-, Nutz- und Sondermaschinen und deren Anwender, bei der Nutzung der neuen technischen Möglichkeiten durch Automatisierung und Elektrifizierung. Als international führender Hersteller von Steuerungen, Telemetrie-Plattformen und Antriebselementen sowie als Anbieter von Cloud-Lösungen für viele Anwendungen rund um mobile Arbeits-, Nutz- und Sondermaschinen, tritt STW bereits seit mehr als 30 Jahren auch als Hersteller präziser und robuster Sensorik auf. Erfahrung, Fachwissen und vielfältige Kompetenzen in der Entwicklung, Herstellung und Konfektionierung generischer und spezifischer Lösungen sind dabei die Stärken von STW. www.stw-mm.com

 

Das Unternehmen Tapio will der Holzindustrie helfen, die Evolution in die digitale Zukunft selbst zu schaffen. Tapio`s Antwort auf das “wie” ist ein gemeinsames Ökosystem, wodurch es den Unternehmen ermöglicht, selbst ihre digitale Zukunft zu gestalten. Maschinen-, Werkzeug- und Materialhersteller nutzen die gleiche Technologieplattform. So entstehen digitale Lösungen für gemeinsame Kunden jeder Größe. Tapio selbst ist in diesem Netzwerk neutral und sieht sich selbst als Unterstützer. Kunden haben den Vorteil, dass sie die Vielfalt ihrer physischen Welt in den digitalen Lösungen auf der Plattform wiederfinden.  www.tapio.one

 

Seit mehr als 60 Jahren agiert E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH aus Altdorf bei Nürnberg erfolgreich auf den internationalen Märkten. Das Firmenmotto „Engineering Technology“ steht weltweit für die besten Lösungen zur optimalen Entfaltung elektrischer Leistung. Heute gilt E-T-A weltweit als das führende Unternehmen im Bereich der Geräteschutzschalter und Sicherungsautomaten. Kunden erhalten vom thermischen Schutzschalter bis hin zu komplexen Stromverteilern alles aus einer Hand. www.e-t-a.de

 

Igus

Die igus GmbH ist ein weltweit führender Hersteller von Energiekettensystemen und Polymer-Gleitlagern. Das familiengeführte Unternehmen mit Sitz in Köln ist in 35 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 2.950 Mitarbeiter. 2015 erwirtschaftete igus mit motion plastics, Kunststoffkomponenten für bewegte Anwendungen, einen Umsatz von 552 Millionen Euro. igus betreibt die größten Testlabore und Fabriken in seiner Branche, um dem Kunden innovative auf ihn zugeschnittene Produkte und Lösungen in kürzester Zeit anzubieten. www.igus.de

40 Lenze DIN-A4-Objekt Pant Kopie

Mit fast 70 Jahren Erfahrung im Markt verfügt Lenze über umfassendes Motion-Know-how, das in individuelle, innovative Maschinenkonzepte einfließt. Als weltweit agierender Spezialist für die Automatisierung von Maschinen unterstützen wir unsere Kunden in allen Phasen des Entwicklungsprozesses einer Maschine – von der ersten Idee bis zum Aftersales, von der Steuerung bis zur Antriebwelle. Ganz gleich, ob bei der Optimierung einer bestehenden oder der Entwicklung einer neuen Maschine. Das nennen wir Motion Centric Automation. Lenze ist ein mittelständisches Unternehmen in Familienhand. Das Headquarter liegt in Aerzen, Deutschland, weltweit arbeiten rund 3.400 Mitarbeiter in 53 Gesellschaften der Unternehmensgruppe. www.lenze.com

 

Lobster-2014_quer_rgb_freigestellt Kopie

Voraussetzung für den reibungslosen Geschäftsablauf eines Unternehmens ist die Integration interner und externer elektronischer Daten in die Unternehmensprozesse. In diesem Verständnis entwickelt die Lobster GmbH Softwarelösungen für ein lückenloses Datenmanagement, für die Optimierung von Logistikprozessen und die unternehmensweite Bereitstellung von Produktinformationen. An den Standorten Duisburg, Hamburg, Mannheim und am Stammsitz Pöcking am Starnberger See beschäftigt Lobster rund 70 MitarbeiterInnen. Mehr als 700 Unternehmen aus Logistik, Handel, Industrie und Energie zählen zu den begeisterten Anwendern der Softwarelösungen Lobster_data, Lobster_scm und Lobster_pim. www.lobster.de

 

Murrelektronik ist ein international agierendes Unternehmen in der Automatisierungstechnik mit rund 2200 Beschäftigen. Ziel und Aufgabe von Murrelektronik ist es, die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden durch intelligente Installationslösungen zu erhöhen. Dabei ist enge und gute Kundenbeziehung entscheidend, nur so können ganz individuelle Lösungen für eine optimale Maschineninstallation entwickelt werden. Die dezentrale Maschineninstallation ist dabei die Paradedisziplin von Murrelektronik: hier werden mit bewährten Konzepten und neue Technologien Maschinen und Anlagen optimal dezentral sowohl aktiv als auch passiv installiert. www.murrelektronik.com/de

 

2361LD_oM_gesamt-Kopie-1024x191 Kopie

Die optiMEAS GmbH ist Hersteller von smarter Messtechnik und Entwicklungsdienstleister für Hardware, Software und Prüfstandslösungen. Bereits seit seiner Gründung im Jahr 2010 entwickelt optiMEAS umfassende Lösungen für die wachsenden Anforderungen im modernen Datenmanagement. Mit der hauseigenen smart Geräte Serie ist es optiMEAS gelungen, erschwingliche, intelligent vernetzte Datenerfassungs- und -verarbeitungssysteme anzubieten. Diese zeichnen sich durch robuste Hardware in Kombination mit anwendungsorientierter Software aus. Charakteristisch ist dabei die zielgerichtete Flexibilität in Form von Baukastenprinzip und APP-Konzept. Auf einer einheitlichen Plattform aufgebaut, können somit Anwendungen in den verschiedensten industriellen Bereichen bedient werden. Deren Einsatz reicht heute von Teleservice und Telediagnose im Maschinenbau, über Umweltmonitoring bis hin zur Überwachung im Bergbau, der Seismik und der Bauwirtschaft. www.optimeas.de

 

schneider_LIO_Life-Green_CM

Schneider Electric ist der globale Spezialist für Energiemanagement und Automation. Mit einem Umsatz von etwa 27 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2015 kümmern sich unsere über 160.000 Mitarbeiter um Kunden in mehr als 100 Ländern, unterstützen sie dabei, ihre Energie und ihre Prozesse in sicherer, zuverlässiger, effizienter und nachhaltiger Weise zu managen. Vom einfachen Schalter bis hin zu komplexen Anlagen verbessern unsere Technologie, unsere Software und unser Service die Art und Weise, wie unsere Kunden ihr Geschäft managen und automatisieren. Unsere vernetzte Technik gestaltet Industrien um, verwandelt Städte und bereichert Leben. Bei Schneider nennen wir dies Life Is On. www.schneider-electric.de

SCHULZ-logo-ind4.0-kombi-15

1954 im niedersächsischen Visbek gegründet, gehört die SCHULZ Systemtechnik GmbH heute zu den führenden Entwicklern von Automatisierungslösungen für verschiedenste Branchen. Dabei vereint das Unternehmen alle drei Disziplinen der Automatisierungstechnik – von der Mechanik über die Elektrotechnik bis zur Informatik  – und bietet so die gesamte Wertschöpfungskette aus einer Hand. Entwickelt werden speziell auf den jeweiligen Kundenwunsch zugeschnittene Lösungskonzepte für Unternehmen vom Mittelstand bis zur Großindustrie. Umfangreiche Synergieeffekte innerhalb der Unternehmensgruppe sowie umfassendes Fachwissen und Know-how in den einzelnen Branchen und deren Techniken sind dabei wesentliche Vorteile. Um Produktionsprozesse seiner Kunden nachhaltig zu verändern, ist die Hightech-Strategie Industrie 4.0 für den Technologieführer Anspruch und Vision zugleich und bereits heute in einigen Produkten zu finden. Die international operierende Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit über 1000 Mitarbeiter an diversen Standorten. www.schulz.st

 

Logo SEW-Eurodrive

Die SEW-Firmengruppe mit dem Hauptsitz im badischen Bruchsal und weltweit über 16.000 Mitarbeitern ist einer der Weltmarktführer auf dem Gebiet der Antriebstechnik/Antriebsautomatisierung. Das Unternehmen bietet ein breites Spektrum qualifizierter Produkte, Lösungen und Dienstleistungen. Vom Einzelantrieb bis hin zu kompletten Antriebssystemen bietet SEW-EURODRIVE anwenderspezifische Komplettlösungen durch ein umfassendes Baukastensystem elektromechanischer Komponenten, elektronische Drehzahlregelsysteme und computergestützte Berechnungsprogramme. 15 Fertigungswerke und 77 DriveTechnologyCenter in 50 Ländern bieten globale Präsenz, besten Service und schnelle Verfügbarkeit. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 2,7 Mrd. Euro. www.sew-eurodrive.de

 

Logo Sick

SICK ist einer der weltweit führenden Hersteller von Sensoren und Sensorlösungen für industrielle Anwendungen. Das 1946 von Dr.-Ing. e. h. Erwin Sick gegründete Unternehmen mit Stammsitz in Waldkirch im Breisgau nahe Freiburg zählt zu den Technologie- und Marktführern und ist mit mehr als 50 Tochtergesellschaften und Beteiligungen sowie zahlreichen Vertretungen rund um den Globus präsent. Im Geschäftsjahr 2015 beschäftigte SICK mehr als 7.400 Mitarbeiter weltweit und erzielte einen Konzernumsatz von knapp 1,3 Mrd. Euro. www.sick.de